Schnellnavigation


Grußworte

Foto: J. Grunschel, Marler Zeitung

Sehr geehrte Besucher,

herzlich willkommen auf der Homepage der Willy-Brandt-Gesamtschule! Sie finden auf unserer Website aktuelle Informationen sowie Einblicke in die Strukturen und Aktivitäten unserer Schule.

Herzliche Grüße & bleiben Sie gesund!

Theo Sylla
Schulleiter


Schulbetrieb unter den Bedingungen

der COVID-19-Pandemie

Aktualisiert: Freitag, 27.11.2020, 15:26 Uhr

 

Bitte beachten Sie die fortlaufend aktualisierten Informationen auf der Seite des Schulministeriums.

 

Informationen zur 17. Schulwoche (KW 49)

Der Unterricht erfolgt gemäß Stunden- bzw. Vertretungsplan.

 

Sicher auf dem Schulweg unterwegs sein

Mit dem nahenden Winter haben wir nun wieder problematische Lichtverhältnisse in den Morgenstunden.

Bitte überprüfen Sie die Beleuchtung/Verkehrssicherheit der Fahrräder und achten Sie darauf, dass gut sichtbare Kleidung

(ggfs. mit Reflektoren) getragen wird.

 

Unterrichtsfrei vor den Weihnachtsferien

Am Montag, den 21.12.2020 und am Dienstag, den 22.12.2020 findet kein Unterricht gemäß Stundenplan statt. Es handelt sich formal nicht um Ferientage. Für diese beiden Tage angesetzte Prüfungen, Klausuren, Klassenarbeiten und Nachschreibtermine finden statt. Die davon betroffenen Schülerinnen und Schüler werden entsprechend informiert.

Im Bedarfsfall kann für anspruchsberechtigte Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 eine Notbetreuung eingerichtet werden. Sie findet im Zeitrahmen der üblichen Stundenpläne der Klassen statt. Für die Inanspruchnahme dieser Notbetreuung ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 16.12.2020 erforderlich.

Das entsprechende Antragsformular finden Sie hier.

 

Aktuelle COVID-19-Fälle


Aktuell gibt es in der Schülerschaft fünf positive Covid-19-Fälle (Jg.10, EF u. Q1). Das entspricht einem Prozentsatz von 0,47 % aller Schüler/innen der WBG. Neben diesen befinden sich 37 weitere Schülerinnen und Schüler in Quarantäne. Das sind 3,44 % der gesamten Schülerschaft.

Die Schule hat alle notwendigen Daten an das Gesundheitsamt weitergeleitet.

Eventuell notwendige weitere Quarantäne-Maßnahmen werden mit dem Gesundheitsamt abgestimmt, mögliche Betroffene werden dann auch von dort entsprechend informiert.


Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte der 4. Grundschulklassen

 

Aufgrund der aktuellen Situation muss die traditionelle Abendveranstaltung im November leider entfallen. Wir stellen Ihnen daher nachfolgend die entsprechenden Informationen digital zur Verfügung. Bei jeglichen Rückfragen senden Sie uns bitte eine Email mit dem Betreff "Neue 5". Wir melden uns dann bei Ihnen, um Ihre Fragen gezielt zu beantworten.

 

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Präsentation unserer Abendveranstaltung

Flyer WBG

Flyer Profilkurse

 

Maskenpflicht:

Gemäß der Verfügungen des Schulministeriums und des Kreises Recklinghausen besteht zunächst bis zu den Weihnachtsferien wieder eine umfassende Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände, im Gebäude und auch im Unterricht.

 

Bekleidungsempfehlungen:

Aufgrund der Notwendigkeit des kontinuierlichen Stoß- bzw. Querlüftens der Unterrichtsräume bitten wir darum, entsprechende Kleidung gemäß der nun kühleren Außentemperaturen zu tragen, damit das jeweilige persönliche Wohlbefinden entsprechend sicherzustellen ist.

 

Weiterhin bitten wir darum, für die Pausenzeiten neben wärmender auch wetterfeste Kleidung zu tragen, da die Pausen, soweit es die herbstliche Witterung zulässt, im Freien verbracht werden sollen.

 

Maskenpausen:

Im laufenden Unterricht können die Lehrerinnen und Lehrer im Bedarfsfall zusätzliche Trinkpausen und auch Maskenpausen anberaumen.

Bei einer Maskenpause wird das Gebäude mit der beaufsichtigten Lerngruppe  verlassen, um auf dem Schulgelände unter strikter Einhaltung der Abstandsregelungen die Schutzmasken für eine begrenzte Zeit abzunehmen.

 

Aus den Informationen des Ministeriums vom 01.09.2020:


„Empfehlung für Eltern bei Erkältungssymptomen des Kindes


Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Im Bildungsportal steht ein Schaubild, (https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung) zur Verfügung, das Eltern eine Empfehlung gibt, was bei einer Erkrankung ihres Kindes zu beachten ist. Diese Information entlastet Schulen und betont die gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule, alle Schülerinnen und Schüler sowie alle am Schulleben Beteiligten und deren Familien vor einer Infektion zu schützen.“

Wir möchten als Schule darum bitten, dass in allen Zweifelsfällen zunächst ärztlicher Rat eingeholt wird.

  1. Hygieneregeln (aktualisiert am 24.10.2020)
  2. Informationen zu mobilen Endgeräten für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Bedarf (eingestellt am 16.08.2020)
  3. Nutzung der Cafeteria (eingestellt am 16.08.2020)

 

Einschränkung von Präsenzveranstaltungen

 

Tag der offenen Tür (05.12.2020)

Die Veranstaltung in der Schule entfällt.

Ein virtueller ToT wird zum Termin auf der Homepage  eingestellt.

 

Erreichbarkeit

Die Sekretariate sind in der Zeit von

07:30 bis 16:00 Uhr besetzt.

Die Schule ist über folgende Email-Adresse durchgängig erreichbar:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

141 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs erhielten am 16.06.2020 in fünf eigenen Feiern ihre Abschlusszeugnisse.

Lesen Sie hier den Bericht mit zahlreichen Fotos.

 

 

95 Abiturientinnen und Abiturienten erhielten am 25.06.2020 in drei eigenen Feiern ihre Abiturzeugnisse.

Lesen Sie hier den Bericht mit zahlreichen Fotos.

 

 

 

Bürgertelefon der Stadt Marl

02365-99 20 20 (mo/die 8 – 16 Uhr;do 8 – 18 Uhr;mi/fr 8 – 12:30 Uhr)

Corona-fragen(at)marl.de

Sorgentelefon der Psychologischen Beratungsstelle Marl

02365-6 97 60 (montags-freitags von 9:00-12:00 Uhr)

Info-Telefon für Gesundheitsfragen (Kreis Recklinghausen)

02361-53 26 26 (montags-freitags von 8:00-16:00 Uhr, am Wochenende von 10:00-14:00 Uhr)

 

Grippeähnliche Erkrankungsfälle

Im Falle von grippeähnlichen Erkrankung von Schülerinnen und Schülern oder solchen Erkrankungen in deren Familien verweisen wir weiterhin auf die stets aktualisierten Handlungsempfehlungen und Hinweise der Ämter, Ministerien sowie des RKI:

Kreis Recklinghausen

https://www.kreis-re.de/Inhalte/index.asp

Schulministerium NRW

https://www.schulministerium.nrw.de

Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW

https://www.mags.nrw/coronavirus

Robert-Koch-Institut (RKI) Berlin

https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

 

 

E-Mail Drucken